auf links

Aber es gibt auch noch die andere Seite, einen stummen Gast. Man weiß nicht, was er will. Man weiß nicht was er fühlt. Man weiß nicht was er sieht und was er denkt. Vergiss es!

Ein gemütlicher Raum, eine neue Heizung, ein gedeckter Tisch, ein warmes Essen, ein geselliger Abend!

Eine blinde Verabredung.

(Während die Gäste gemütlich zusammen sitzen, essen und sich kennenlernen, verbringt die Künstlerin den Abend hinter dem riesigen Vorhang, den sie rückseitig farbig ansprüht, so dass sich nach und nach die Farbe auf der Vorderseite des Vorhangstoffes durchdrückt.)

weitere Informationen / 2025 Kunst und Kultur e.V. / Ruhrstrasse 88 / 22761 Hamburg / 2025ev*gmx.de / gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg